ATEX Umbau einer HEINE Dreisäulen-Obenentleerungs-Zentrifuge

20.11.2014

Auf Kundenwunsch wurde von uns die hydraulisch angetriebene Zentrifuge aus dem Jahr 1968 auf den aktuellen Stand der Technik modernisiert.

Hierzu wurde die Zentrifuge nach Maschinenrichtlinie 2006/42/EG neu bewertet und wie eine Neumaschine behandelt. Dies beinhaltet eine Risikoanalyse und Zündquellenbewertung der Zentrifuge. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse wurden dement-sprechend umgesetzt.

Der Umbau beinhaltete folgende Positionen:

  • Austausch des hydraulischen Antriebes gegen einen Elektroantrieb
  • Nachrüstung Überwachung der Lagertemperaturen
  • Nachrüstung N2 Lagerbegasung
  • Nachrüstung einer Gehäuseverriegelung
  • Nachrüstung einer Schwingungsüberwachung
  • Nachrüstung einer Drehzahlüberwachung
  • Austausch aller sonstigen elektrischen Komponenten
  • Neue N2 Inertisierungseinheit mit redundanter Überwachung
  • Neue Bedieneinheit für Ex ZONE 1
  • Neue sicherheitsgerichtete Anlagensteuerung
  • Neue Lackierung des Maschinenkörpers
  • UVV gemäß BGR500
  • Überarbeitung und Materialprüfung aller produktberührten Teile
  • Austausch der Schwingungsdämpfer
  • Überarbeitung der Prozessanschlüsse für Inertisieren, Füllen und Waschen
  • Neuanfertigung der Füllleitung und der Waschdüsen aus HC22
  • Neue Anlagendokumentation inkl. Originalbetriebsanleitung
  • Neues Prüfbuch für Zentrifugen

Zurück zur Newsübersicht

Schnell und unkompliziert: So erreichen Sie uns:

Ihr direkter Draht zu uns. Wir stehen Ihnen bei allen Fragen rund um die Zentrifuge zur Verfügung. Unsere 24/7 technische Support-Hotline steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Wenn technische Probleme auftreten, sind unsere Experten bereit, sofortige Hilfe zu leisten. Kontaktieren Sie uns jetzt, um Unterstützung bei Ihren Herausforderungen zu erhalten.